Wir begrüßen Euch auf der Seite des Karnischen Schibezirkes!

Johann Kanzian, Obmann

Karl Stampfer, 1. Stellvertreter

 

Unsere Mitgliedsvereine

 

Die Leistungsgruppe 2018/2019

 

In Zusammenarbeit mit der Musik NMS Hermagor und mit der NMMS in Kötschach-Mauthen

 

 

Das Leitbild des KSB

Wir sind seit Jahren bestrebt junge, talentierte und motivierte Menschen zu sportlichen Spitzenleistungen und schulischen Erfolgen heranzuführen. Als renommierte Institution garantieren wir die Einheit von Schule und Sport auf hohem fachlichem Niveau. Wir sind eine Kaderschmiede für die Ski-Asse von morgen und führen die Besten, wenn alles glatt läuft, bis in den Landeskader.

Wir denken vernetzt und sehen uns als wichtigen Teil der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. Der Heranwachsende soll dabei auch Zielstrebigkeit, Fleiß und Verantwortung übernehmen. Das Miteinander von Schule, Öffentlichkeit und Partnern aus der Wirtschaft garantiert dabei langfristig das Erreichen der angestrebten Ziele.

 

Der Zweck des KSB

Nach §2 der Statuten des Vereines:

Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige Zwecke im Sinne der Bundesabgabenordnung.

Der Verein bezweckt, die Schijugend der Karnischen Region unter fachmännischer Betreuung und unter Berücksichtigung der schulischen Ausbildung zu Spitzenleistungen im Schisport heranzuführen.

Der Verein übernimmt auch die Koordination bei der Förderung der Schijugend von Bezirksschirennen für Mitgliedsvereine.

 

 kaerntensport       lsvk     astron helm

Aktuelles

Kids Spring Festival 2019 Drucken
Sensationeller Erfolg für Johannes Stampfer beim Kids Spring Festival 2019 in Matrei. Im Slalom belegte er bei schwierigen Pistenverhältnissen mit zwei sehr soliden Läufen den ausgezeichneten dritten Platz. Bei diesem Kindervergleichsrennen messen sich die besten österreichischen RennläuferInnen der Jahrgänge 2007 und 2008. Mit dabei vom KSB auch Sebastian Malle und Sonja Neuwirth. Der Kärntner Nachwuchs war mit 20 von 142 Startern vertreten und erreichte Platz drei in der Mannschaftswertung. Gratulation an unseren erfolgreichen Schinachwuchs.
 

 

 

Zum Archiv